Folge 190 – Die Wahrheit über Krankheiten


Hier kannst Du Dir die Folge herunterladen!

Apple und iPhone: Hier kannst Du den Podcast bewerten, kommentieren und abonnieren!

Spotify: Hier kannst Du Dir den Podcast auf Spotify anhören!

Shownotes:

Die meisten Menschen glauben, dass das Immunsystem eine entscheidende Rolle bei der Bekämpfung von Krankheiten spielt. Aber stimmt das wirklich? Erfahre in der heutigen Folge, wie Du länger lebst und deutlich gesünder sein kannst.

Hier kannst Du Dich ganz unverbindlich für ein kostenfreies Gespräch mit mir bewerben!

Wenn Dir der Podcast gefällt und Du mein Herzensprojekt unterstützen möchtest, dann freue ich mich wahnsinnig über eine tolle Bewertung und ein Abonnement von Dir! Vielen Dank!

Ein Kommentar

  • Nina

    Hi Jan 🙂

    Ich wünsche auch dir einen guten Morgen. Ich höre morgens schon vor dem Frühstück. Als Intro zum Tag.
    Krankheiten. Lebenserwartung. Ich möchte hinzufügen: Lebensqualität!

    Ok. Ich höre zu. Ich glaube also meine Idee ist die Lebensqualität. Ich glaube je höher die Lebensqualität, desto unempfindlicher für Krankheiten. Das stelle ich auch an mir selbst fest.

    🙂 Heute morgen besonders!

    Bewegung ja spielt eine Rolle. Eine Wichtige. Eine meines Erachtens noch Wichtigere als die Ernährung.

    Ja positives Denken. Das ist nicht weit weg von meiner Lebensqualität.
    Ich habe auch in der Coronakrise eine ziemlich gute Lebensqualität verglichen mit anderen, vor allem weil ich Freundschaften pflege und genieße. Das hilft mir und es hilft auch meinen Freunden.

    Die Themen über die ich Rede sind oft Filme oder Musik oder Witze, die ich gehört habe. Ich versuche so positive Themen wie möglich zu finden. Auch wenn ich alleine bin.

    Du Jan ich find die Studie scheiße. Aus Spaß töten, ist mies. Aus Spaß foltern auch. Auch Ratten sind Lebewesen.
    Ich mag jetzt nicht mehr zuhören. Es sind zu viele Lebewesen, die ich liebe an Krebs gestorben. Ich höre mal in eine andere Folge rein.

    Ok du meinst also ich soll mir das anhören.

    Die Studie hat recht. Aber die Art und Weise jetzt fand ich mies. Ehrlich.

    Auf mich trifft die erlernte Hilflosigkeit schon lange nicht mehr zu, aber ich war vor 2014 in einem Zustand der erlernten Hilflosigkeit und war erfolglos in fast allen Lebensbereichen.

    Auch für die Menschen, die ich liebte war ich toxisch.

    Unter anderem deine Coachings haben mich darin so stark verändert, dass seit 2014 mich irre viele Leute, wie ich das mache. Was? Zb. mit guter Laune und lachend spazieren gehen, obwohl Lockdown ist. Oder zb. 50 kg abnehmen und von schwer fettleibig zu normalgewichtig werden. Ich habe das so gut wie geschafft. Ich habe nur noch 2 kg Übergewicht.

    Naja Jan. Du musst alle meine Wunden heute aufreißen, was?

    Ich hab schon richtig geil Macht über mein Leben, Jan. Ich habe es gestern Abend geschafft, genau wie ich wollte wieder in einen sinnvollen Rhythmus zu kommen.

    Lächle.

    Weißt du niemand ist eine Insel. Was hilft sind Hypnosen. Traumreisen. Mentaltrainings. Trancen. Nimm mal irgendsowas auf, Jan! Ich kaufe es!

    Danke, Jan. Du hast mich ausgesöhnt. Mit dieser Studie und auch all meinen Wunden. Mal wieder. Gut, dass ich durchgehalten habe. Ja in allem steckt ein Schatz! Ich wünsch dir auch ein schönes Wochenende!

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.