Folge 147 – Die 10 Gesetze der Einfachheit


Hier kannst Du Dir die Folge herunterladen!

Apple und iPhone: Hier kannst Du den Podcast bewerten, kommentieren und abonnieren!

Spotify: Hier kannst Du Dir den Podcast auf Spotify anhören!

Shownotes:

John Maeda prägte die 10 Gesetze der Einfachheit eigentlich als Designregeln. Du wirst aber feststellen, dass sie sich auch hervorragend dazu eignen, komplexe Sachverhalte zu vereinfachen und damit die Qualität unseres Lebens deutlich zu verbessern. Hör jetzt rein!

Hier kannst Du Dich ganz unverbindlich für ein kostenfreies Gespräch mit mir bewerben!

Wenn Dir der Podcast gefällt und Du mein Herzensprojekt unterstützen möchtest, dann freue ich mich wahnsinnig über eine tolle Bewertung und ein Abonnement von Dir! Vielen Dank!

Ein Kommentar

  • Nina

    Hey Jan 🙂

    Einfache Regeln sind auch in meiner beruflichen Welt ganz ganz wichtig und führen auch da zu Erfolg.
    Mein Job ist Mathematik und Physik und ich kann hochkomplexe Zusammenhänge mit sehr einfachen Worten erklären.

    1. Reduktion yes yes yes put it in a nutshell…. ah ok du beziehst es auf todos… ja das stimmt auch….

    2. Organisieren und Strukturieren… mach ich gerade… ich hab meinen Tagesplan vor mir
    Das Organisieren und Strukturieren meines Alltags hat erst die ersten Coachings vor 6 Jahren mir klar gemacht.

    3. Zeit!
    Apropos Zeit da finde ich die Pomodorotechnik sehr sehr geil! Es gibt einen informativen Youtubelink von Kris Stelljes dazu, wo er den Gründer der Theorie und die Theorie in 8 Min vorstellt. Diese simple Technik bringt mich beruflich mega weiter!

    4. Sprachen
    huihuihui…. das ist ein Schwachpunkt von mir. Ich kann nur wirklich gut Deutsch und Englisch.
    Wissensaneignung dagegen ist etwas, was ich absolut liebe!

    5. Einfachheit….
    Ich sag mir immer dann, wenn es schwer ist „Arsch hoch und langsam eins nach dem anderen!“

    7. Emotion… 6. hab ich irgendwie verpennt aber egal ich war abgelenkt
    Genau verschiedene Emotionen 🙂

    8. Einfachheit im Gegensatz zu Fachidioten
    Ja ich könnte in meinem Job einpacken, wenn ich das nicht könnte.
    Niemand will sich von einem Mathefachidioten Mathe erklären lassen.

    9. Was man nicht einfach machen kann, muss man das akzeptieren.

    10. Hinzufügen von Wichtigem.
    Dasist auch bei der Mathematik wichtig.

    Ah du gehst es nochmal durch.
    Was war 6.?

    Ich schneid in meinem Kommentar auch nix raus, Witzbold 🙂

    6. Umfeld und Fokus und Hintergrund… wunderbarer Punkt! Erst gestern durfte ich Model sein und heute hab ich mit den entstandenen Fotos gearbeitet. Das ist natürlich auch auf die Menschen um dich herum zu beziehen.

    hehe hatte ich also nicht gepennt!

    Du hast es mir jetzt einfacher gemacht extrem gutgelaunt an meine Plätzchenbackerei zu gehen.
    Ich danke dir auch!
    Bis bald!

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.