Folge 015 – Meine persönlichen Buchempfehlungen

Man sagt, wir Menschen sind die Summe unserer Erfahrungen und Entscheidungen. Jeder Mensch macht einzigartige Erfahrungen, die ihn zu dem machen, was er ist. Erfolgreiche Menschen haben besondere Erfahrungen gemacht, von denen Du lernen kannst.

In Biografien erhältst Du komprimierte Lebenserfahrung, die Du Dir innerhalb weniger Stunden aneignen kannst. Damit Du von einigen sehr erfolgreichen Menschen lernen kannst, erhältst Du hier meine persönlichen Lieblingsbücher zum Thema „Biografie“:


Hier kannst Du Dir die Folge herunterladen!

Hier kannst Du Dir Bücher direkt bei Amazon bestellen:

Andre Agassi – Open

Nelson Mandela – Der lange Weg zur Freiheit

Martin Pistorius – Als ich unsichtbar war

Julian Jacobi – Sprung ins Leben

Bobby Dekeyser – Unverkäuflich

Stephen King – Das Leben und das Schreiben

Walter Isaacson – Steve Jobs

Arnold Schwarzenegger – Total Recall

Du hast Buchempfehlungen für mich? Schreib mir gerne einen Kommentar oder eine E-Mail an info@endlich-mehr-leben.de

Wenn Dir der Podcast gefällt, kannst Du ihn hier abonnieren, mir einen Kommentar hinterlassen und die Folge bewerten!

2 Kommentare

  • Nina

    Hi Jan 😀

    Den Podcast mit deinen Buchempfehlungen, musste ich noch hören, nachdem ich die Folge 20 kommentiert hatte. Ich unterrichte einen jungen Menschen, der das Ziel hat Fußballmanager zu werden und ich empfahl ihm Olli Kahn Ich. Erfolg kommt von innen. Ich kann nur sagen, dass der junge Mann nicht wiederzuerkennen ist und nach seinem ersten Tag in der Uni schon zum Studentensprecher des Jahrgangs gewählt wurde, obwohl er wenige Monate zuvor noch niemals ein Buch ganz gelesen hatte und sein Deutsch äußerst einfach war. Es ist unglaublich, was mit diesem jungen Menschen passiert ist. Ja Biographien lesen hat unglaubliche Wirkung. Gerade auf lesefaule, junge Menschen. Ich werde diesem jungen Mann auch Dekeyser empfehlen, von dir inspiriert. Mich hat kein Buch so stark geprägt wie Wilhelm Weischedel. Die philosophische Hintertreppe. Und darin vor allem das erste Kapitel über den „Punk der Antike“:Sokrates und sein Leben. Danach hat mich stark geprägt Carl Friedrich von Weizsäcker, dessen Gesamtwerk ich kenne, doch empfehlen kann ich Zeit und Wissen. Es ist ein Buch über moderne Physik, Philosophie und Spiritualität, bzw Verantwortung. Ein Buch was ich demnächst unbedingt lesen muss, da ein enger Freund aus Unitagen es mir empfahl ist Stefan Weidner. Mohammedanische Versuchungen. Ich brenne darauf. Von deinen Buchempfehlungen werde ich Stephen Kings Biographie bestellen, denn auch ich schreibe. Ansonsten hat wirklich auch Sergej Linz Buch mich bewegt. Begehrt wie eine Göttin. Selbst wenn ich ein Mann wäre, hätte ich es gelesen, denn es hätte mir viel über Frauen verraten. So hat es mir fröhliche und angenehme Unterhaltung gebracht und auch eine andere, selbstbewusstere Sicht auf mich selbst. Auch ein Buch, was empfehlenswert ist und mich geprägt hat ist Die Päpstin. Ich las es mehrmals allein und dann in vielen, vielen Abendstunden las ich das ganze dicke Buch einem Freund vor, den es sein Leben lang nicht losließ. Es ist ein Buch, das einem die historische Lage der Frau in der Gesellschaft klar macht und auch den größten Macho zum Feministen macht. 😀 Noch eine Buchempfehlung darf nicht fehlen. Die drei Eingeweihten. Das Kybalion. Die sieben hermeneutischen Gesetze. Ein Buch über Spiritualität und Philosophie und Lebensführung und Denkweise. Noch ein historischer Roman, vielmehr ist es eine Romanreihe ist von Marion Zimmer Bradley, deren vierter Band berühmt und verfilmt wurde Die Nebel von Avalon. Mein Lieblingsband ist der erste Band. Die Wälder von Albion, wobei ich es im Original besser finde. The Forest House. Ein scheinbares Kinderbuch, das nicht wirklich eines ist, hat Janosch geschrieben. Das Lumpengesindel. Damit kann man jede Wut vertreiben. Die Zeichnungen sind herrlich! Sobald ich Kohle auf meinem Konto habe, werde ich Bücher bestellen und dem jungen Fußballmanager gebe ich deine Empfehlung Montag im Unterricht weiter. So long! 😀

    • Jan Trimborn

      Hi Nina, das Buch von Oliver Kahn ist tatsächlich eine Wucht. Hatte sogar überlegt, ob ich das mit reinnehme in die Folge, aber dann wollte ich die Zuhörer nicht mit zuviel Büchern zuschütten. 😉 Vielleicht kommt das an einer anderen Stelle nochmal.

      Ich finde Deine Buchempfehlungen höchst interessant, weil sie sich zum Teil sehr von meinen unterscheiden und Du dadurch andere Einflüsse mit reinbringst. In die eine oder andere Deiner Empfehlungen schaue ich gerne rein. Danke dafür!

Schreibe einen Kommentar zu Jan Trimborn Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.