3 Kommentare

  • Nina

    Es kann schon sein, dass meine Wahrnehmung anders war. Es ging mir um diese Unbescheidenheit. Aber ich hab gern bis zum Ende zugehört. Mag euch. Finde hier nur bisschen Hybris der Jugend.

  • Nina

    Hey Jan 😉
    Klasse! Ich höre deinen Podcast unterwegs und du bist ein klasse Kumpel auf langen Fahrten.
    Ich empfehle deinen Podcast oft, aber es scheint nur zwei Kategorien Menschen zu geben.
    Die die noch nie Persönlichkeitsentwicklung gehört gelesen oder gesehen haben und sich damit schwer tun. Diese Menschen leiden sehr unter ihrem Inneren Schweinehund. Wollen So was machen, sind es aber nicht gewohnt. Jaja die Gewohnheit.
    Auf der anderen Seite die Menschen, die für Persönlichkeitsentwicklung brennen. Diese sind oft überheblich wie mein Freund D. und Tobi, dein bester Freund. Niemals würden D oder Tobi hier kommentieren. Sie schauen beide ein wenig auf dich herab.
    Mich macht Überheblichkeit sauer. So richtig sauer und um Gerechtigkeit und Liebe zu Leben, geb ich erst recht meinen Senf zu dir. 😉
    Mein Handy schreibt groß oder klein ohne dass ich das beeinflussen kann.
    Überhaupt beende ich nun den Kommentar, denn ich bin schon ne halbe Stunde zu Hause. Hatte den angefangenen Kommentar in der Jackentasche, saß in der Kälte und ging in mich . Leider rauchenderweise.
    Ich hör dir super gern zu. Du hast nachhaltig und auf unfassbar gute Art und Weise meine chronischen Schlafstörungen beseitigt! Vor ziemlich genau 6 Jahren. Es macht mich glücklich in dir quasi einen Personal Coach für lau zu haben!
    Ich hatte vor 15 Jahren mal ein Telefonat mit Australien mit einem Menschen, der mir sagte er sei Coach. Ich kenne diesen Menschen aus der Kindheit. Mein erster Freund mit 12. Ich war es gewohnt, dass er ständig andere Berufe Hatte, sobald wir wieder telefonierten.
    Ich fragte und was musst du machen u wie viel Verdienst Du? Er sagte er würde das gleiche machen wie ich. Er erklärte damals, dass ein Coach ein Nachhilfelehrer für Millionäre wär. Aha sagte ich. Er sagte, dass er sich die ersten Jahre völlig den Sorry Arsch aufreißen muss für lau. Er sagte es käme dann irgendwann ein Durchbruch. Ich lachte. Fragte, ob er echt glaubt, dass das funktioniert. Naja er ist heute Multimio aber nach eigener Aussage nicht reich. Er ist so überheblich, dass mir die Worte fehlen.
    Ich wünsche dir Erfolg, Jan! Und ich möchte dich dringend bitten, dann nicht auch abzudrehen!
    Warum ich kommentiere? Weil ich dir Jan, dankbar bin. So jetzt mag ich kochen.

    • Jan Trimborn

      Hi Nina, ich habe mit Tobi über Deine Wahrnehmung gekommen und die Frage ist: Wie kommst Du darauf, dass er auf mich herab sieht? Das Gegenteil ist der Fall. Wir haben einen wahnsinnig hohen Respekt voreinander und agieren vollkommen auf Augenhöhe.

      Und keine Sorge: Zum Abdrehen stehe ich zu fest mit beiden Beinen im Leben. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.